FAQ



Hast du die ganzen Biere alle selber getrunken?

Nicht alle, vielleicht 2/3 der hier gezeigten. Und das natürlich über die Jahre seit 1998 verteilt.
Andere Etiketten hab ich aus einem Studentenverein, in den ich mein Bierwissen einbringe. Manche Sammler geben mir Etiketten ab. Und eine Brauerei hat mir sogar ihre komplette Kollektion zugesandt, damit ich sie veröffentliche.



Weshalb sind die Scanqualitäten so unterschiedlich?

Weil diese Webseite seit 2003 online ist - seit mehreren Computergenerationen. Ich weiß nicht, wie viele Scanner, Bildbearbeitungsprogramme und Betriebssysteme an der Erstellung dieser Webseite beteiligt waren.



Deine Leber möcht ich haben!

Kann ich gut verstehen. Denn wer so wenig Alkohol trinkt wie ich, hat auch eine gesunde Leber. Ich trink im Jahr vielleicht 80 Liter Bier, die aber genieße ich und trink nur höchstens eine Flasche am Tag.



Was bitteschön ist Stammwürze?

Der Zuckeranteil im Bier vor der Gärung, also was dann in Alkohol und CO2 umgewandelt wird. Damit kann man vorher sehen, wie stark ein Bier wird. Und Bezeichnungen wie "Export" oder "Starkbier" beziehen sich nicht auf den Alkohol, sondern auf die Stammwürze.



Trinkt man Bier aus der Flasche oder aus dem Glas?

Ich empfehle: aus dem Glas, denn mir geht es so, daß dann der Geschmack besser zur Geltung kommt. (Das ist übrigens auch der Grund, warum die alten Griechen aus breiten Schalen tranken.)



Warum hast du Bayern und Franken getrennt?

Ich bin weder Bayer noch Franke, von daher hab ich das nicht aus separatistischen Gründen gemacht.
Sondern erstens, wenn ich beides zusammengeworfen hätte, wär die gemeinsame Seite zu groß, und zweitens, weil Bayern und Franken verschiedene Braukulturen haben.
PS: Ich kenne auch die Grenze zwischen Bayern und Franken nicht so genau. Wie ist das z.B. in der Oberpfalz?



Warum gibst du keinen "Kopfschmerzfaktor" für die Biere an?

1. Weil ich nicht bis zum Kopfschmerz trinke
2. Weil jeder Kopf eine andere Schmerzgrenze hat und weil ich deine nicht kenne.



In deiner Sammlung fehlen Warsteiner, Bitburger und Krombacher!

Richtig. Denn lieber als ein Massenbier, das als "einzig wahres" oder "besonderes" hingestellt wird, trink ich ein unbekanntes, das wirklich ein besonderes ist. In Deutschland haben wir schließlich 1200 Brauereien, da muß niemand nur das trinken, was ihm das Fernsehen vorbetet.
Naja, manche Großbiere sind auch dabei. Das liegt daran, daß manchmal auch eine Großbrauerei eine besondere Sorte anbietet (z.B. Paulaner Salvator als ältester Doppelbock) oder ich wissen will, was es mit neuen Modebieren auf sich hat (z.B. Erdinger Champ, Becks Gold).



Und die vielen "Biere aus aller Welt"?

Naja, meist ist es doch nur nach bayerischen oder tschechischen Rezepten, da trink ich doch lieber das Original nach dem Reinheitsgebot.
Übrigens würde ich auch keinen deutschen Tequila trinken.



Andere haben 10000 Bieretiketten - und da traust du dich mit deinen paar hundert ins Internet?

Ja. Ich bin zwar keiner von den engagierten Sammlern, aber ich möchte trotzdem auf mein Lieblingsgetränk aufmerksam machen, wieviele Brauarten und Marken es gibt, und daß das auch so bleibt. Ich denke, das sieht man schon bei ein paar hundert Etiketten. Und wenn du ein Etikett suchst, das nur die Leute mit den 10000 haben, guck in die Linkliste.



Ich hab gesehen, du braust selber?

Richtig. Dazu hab ich auch eine Seite gemacht: hier klicken




Diese Seite wurde automatisch erstellt mit JULIAN'S MACHSEIT Perlscript (mit Erweiterung für Bieretiketten)
zuletzt am 01.08.2017 um 20 Uhr 21